Rezepte mit Tee - Teewaffeln mit Pflaumenmus-Sahne

Aktualisiert: Jan 25

Warme, knusprige Waffeln verfeinert mit Herbstboten wie Birnen, Pflaumen, Kürbis & Co. versüßen uns jetzt die kalte Jahreszeit. Wir haben heute ein Rezept mit Pflaumenmus für Euch. Viel Spaß beim Nachkochen.


Zutaten für 10 Portionen

  • 130 g Butter

  • 2 EL schwarzer Tee

  • 150 g Mehl (Type 550)

  • 100 g Speisestärke

  • 1 TL Weinsteinbackpulver

  • 120 g Zucker

  • 3 Eier (Kl. M)

  • 250 ml Buttermilch

  • 250 ml Schlagsahne

  • 100 g Pflaumenmus

  • 1 EL brauner Rum

  • Öl (für das Waffeleisen)

Zubereitung


  1. Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Tee unterrühren und bei milder Hitze 3 Minuten sanft dünsten. Vom Herd nehmen und 30 Minuten ziehen lassen.

  2. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Teebutter durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben, dabei den Tee kräftig ausdrücken. Zucker zur Teebutter geben und mit den Quirlen des Handrührers oder in der Küchenmaschine in6 Minuten sehr schaumig rühren. Eier nacheinander je 30 Sekunden unterrühren. Nach und nach die Mehlmischung und die Buttermilch unterrühren. Den Teig 20 Minuten ruhen lassen.

  3. Sahne steif schlagen. Pflaumenmus mit Rum verrühren. Sahne und Pflaumenmus abwechselnd in eine Schüssel geben und mit einem Löffel kurz durchmischen. Pflaumenmus-Sahne kalt stellen.

  4. Waffeleisen erhitzen und mit etwas Öl ausstreichen. Pro Waffel etwa 3-4 El Teig in das Waffeleisen geben und goldbraun backen. Herausnehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Waffeln in Stücke brechen und mit der Pflaumenmus-Sahne servieren.


Quelle: www.essen-und-trinken.de

21 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen